Wie sieht die Hilfe zur Demenzbetreuung aus?

Unter dem Angebot einer „Häuslichen Demenzbetreuung“ werden Demenzkranke von speziell geschulten Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter in ihrer häuslichen, gewohnten und vertrauten Umgebung stundenweise individuell betreut. Die Patienten müssen sich somit auf keine räumlichen Veränderungen einstellen.

Falls Sie als pflegender Angehöriger von diesem Angebot Gebrauch machen möchten, melden Sie sich bitte bei uns in der Diakoniestation bei Frau Heike Schwarz (Pflegedienstleiterin) unter Tel. 07269 – 91 96 0.

  • Wir suchen dann eine speziell für Sie geeignete Mitarbeiterin
  • Wir sprechen über die gewünschten Einsatzzeiten, die Sie festlegen
  • Wir sprechen über Vorlieben und Abneigungen, Interessen und (frühere) Hobbys ihres Angehörigen, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten
  • Wir helfen Ihnen beim ausfüllen der Anträge für die Pflegekasse
  • Wir stehen Ihnen während der Betreuung für Fragen und Wünsche zur  Verfügung
  • Wir unterstützen Sie beratend in Ihrer speziellen Situation, wenn Sie es wünschen
  • Wir suchen Ersatz, falls Ihre Betreuungskraft krank werden sollt oder Urlaub hat

 

Diakoniestation
Südlicher Kraichgau e.V.
Kronenstr. 1
75056 Sulzfeld
Tel.: 07269 - 91 96 0
Fax: 07269 - 91 96 10
E-Mail: info [AT] diakoniestation-suedlicher-kraichgau [PUNKT] de